Die Lage

 

Wir befinden uns in priviligierter Lage direkt am See.


„Von der Zufahrt sieht man das Seeufer nicht, wohl aber den See und die Ruine Leuchtenburg auf dem Bergrücken gegenüber.
Der Weg zur Uferlandschaft war so zu führen, dass die geplanten Betriebe dort, Restaurant, Bar, Geschäfte und Freibad nicht durchquert und gestört werden – daher ein angehobener Zugang mit Rampen, über welche man in eine Logenposition gelangt, mit Blick auf das bunte Treiben der Segler und Surfer im See und der Gäste auf der Restaurant-Terrasse.“

Aus dem Architekturbuch „Othmar Barth“ (2007 Verlag Anton Pustet).

italiano